„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“

(Martin Buber)

Naturpädagogik | therapeutische Pferdearbeit | Erlebnispädagogik


Wenn Kinder und Jugendliche in den laufenden Systemen ihren Platz nicht mehr finden
brauchen sie noch individuellere Begleitung:

> in krisenhaften Lebenssituationen
> als therapeutische Auszeit
> präventiv vor oder bei kompletter Schulverweigerung
> als Phase der Neuorientierung


Struktur:

Intensiv-sozialpädagogische Einzelbetreuung (ggf. Kleingruppe) an mehreren Vormittagen die Woche in Kooperation von Jugendhilfe und Schule.


Konzept:

> Eingebunden sein in einen sinn-vollen äußeren Kontext

> Teilhaben an einem natürlichen Rhythmus

> Gebraucht werden & Verantwortung übernehmen

> Tun: sich körperlich spüren. Etwas be-wirken

> Sich bewusst ausrichten und fokussieren

> Beziehungen bewusst gestalten


Inhalte:

NATUR-ERLEBEN: Rhythmus, Kraft, Lebendigkeit.

PFERDE-ARBEIT als Beziehungs- und Körperarbeit.

Hand-WERK-liches TUN: etwas er-schaffen: Eigene Projekte entwickeln & umsetzen.


… Über`s TUN in`s SPÜREN…

... Über`s Spüren in`s FÜHLEN…

… Einen Weg zu den eigenen Bedürfnissen finden …


ausführliches Konzept als PDF: hier

Menü schließen